Vorsorgeuntersuchungen

Damit Sie ein Leben lang gesund bleiben:

Mit unseren Vorsorgeuntersuchungen können wir helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

  • Gesundheits-Check
  • Krebs-Vorsorge
  • Herz- und Kreislaufuntersuchung
  • Schilddrüsen- , Gefäß- und Kardio-Check
  • Untersuchung des Stoffwechsels und der Verdauung
  • Fitness-Check

Ultraschalluntersuchungen

Die Ultraschalluntersuchung (Sonografie) ist eine schmerzfreie Methode zur Kontrolle der inneren Organe. Dabei werden die Strukturen des Körpers durch Ultraschallwellen bildlich dargestellt.

  • Diagnostik und Therapie
  • Schilddrüse und Gefäße
  • Farbkodierte Doppler-Sonografie
  • Bauch Sonografie (Gefäße)
  • Bewegungsapparat Sonographie
  • Sehnen Sonographie

EKG - Lungenfunktionstest

Hochmoderner Zwölfkanalschreiber für eine sofortige Erkennung von Herzbeschwerden.

Des Weiteren kann er bei der Gesundheitsversorgung oder zur Beobachtung
von Medikamentennebenwirkungen eingesetzt werden.

Lungenfunktion:

Die Prüfung der Lungenfunktion ist ein wichtiger Baustein, um eine Diagnose
der Patienten bei chronischer Bronchitis oder Asthma zu erkennen und behandeln zu können.

Laboruntersuchung

Entzündung: BSG, CRP, Leukozyten
Diabetes: BZ, HBA1c
Niere: Kreatinin, GFR (glomeruläre Filtrationsrate), Harnstoff, Harnsäure
Elektrolyte, Mineralstoffe, Spurenelemente: Natrium, Kalium, Calcium, Phosphat,
Magnesium, Chlorid, Selen, Zink Rotes und weißes Blutbild (Erythrozyten,
Retikulozyten, Leukozyten mit Differenzierung, Thrombozyten)
Gerinnung: Quick, INR, PTT, TZ
Eisenstoffwechsel: Eisen, Ferritin (Eisenspeicher), Transferrin
Immunsystem: Eiweiß-Elektrophorese, Immunglobuline A, G, M
Weitere Risikofaktoren: Lipoprotein A, Homocystein, Mikroalbumin im Urin
Fette: Cholesterin, HDL, LDL, Triglyceride, Lipoprotein A
Leber/Galle: GOT, GPT, GLDH, y-GT, AP, Bilirubin Schilddrüse: TSH
Allergie: Ig-E
Kompletter Urinstatus
Stuhluntersuchung
Wichtige Vitamine/Hormone: B-12, Folsäure, Vitamin D, Parathormon
Tumormarker optional nach Absprache ( zB PSA)
Sonstige spezielle Parameter (z.B.)
Immunsystem
Rheumawerte/ Autoimmunmarker
Hormonwerte
Osteoporosemarker
Infektionserregerdiagnostik ( Antikörper)
HIV Test

Sportmedizin

Das Angebot der Arztpraxis umfasst:

Sportleistungsdiagnostik

Gerade für Leistungssportler, aber auch für Freizeitsportler ist es wichtig, dass in regelmäßigen
Abständen Leistungstests durchgeführt werden. Wenn neue Sportarten aufgenommen werden, oder auch nach
längeren Sportpausen, sollten sich die Betroffenen einer sportartspezifischen Untersuchung unterziehen.
Somit kann einer Überbelastung, als auch Sportschäden vorgebeugt werden.

Prävention

Dass Sport zu einer Steigerung des Wohlbefindens, als auch Körper und Geist in Form bringt, sollte uns allen bekannt sein.
Sportliche Betätigungen bringen jedoch auch ein Verletzungsrisiko mit sich. Durch präventive Maßnahmen können Sportverletzungen größten Teils vorgebeugt werden. Hierbei kommt es auf die richtige Durchführung der Sportart, als auch auf eine entsprechende Vorbereitung an.

PECH-Regel

Nach einem Sportunfall sind gerade die ersten Minuten danach von großer Bedeutung, um die Folgeschäden des Verletzten möglichst gering zu halten. Da ein Laie oftmals nach einem Sportunfall, gerade bei einer verschlossenen Verletzung, nicht direkt den Unterschied zwischen einer Zerrung, einem Muskelfaserriss oder eine Bänderdehnung unterscheiden kann, ist es wichtig nach der PECH-Regel zu handeln.
Diese ist leicht zu merken:
P = Pause
E = Eis
C = Compression
H = Hochlagern

Spezielle Schmerztherapie

Neurolytische Blockade

Die neurolytische Blockade wird eingesetzt, wenn die medikamentösen Therapien ausgereizt
sind und nicht oder nicht mehr zum gewünschten Erfolg führen.
Dabei werden lokal Nervengeflechte mit Anästhetika betäubt und damit
schmerzunempfindlich gemacht. Die Blockade kann zeitlich begrenzt sein oder durch
Erneuerung dauerhaft wirksam sein.

Ein andauernde Wirkung wird erzielt mit implantierten Medikamentenpumpen, die
kontinuierlich die erforderlichen Mengen des Medikamentes in die betroffenen Bereiche
abgibt.

Eine dauerhafte und nicht reversible neurolytische Blockade kann durch Einsatz von
nervenzerstörenden Mitteln erreicht werden

Medikamentöse Schmerztherapie

Die medikamentöse Behandlung ist bei Schmerzen das Mittel der ersten Wahl. Viele
Schmerzpatienten sind jedoch unterversorgt und leiden unnötig oft oder unnötig stark aus
Angst vor Medikamentensucht oder dem restriktiven Einsatz von Opiaten.

Impfberatung

Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten und wird
auch Schutzimpfung, Vakzination oder Immunisierung genannt.

Impfungen schützen vor einer Vielzahl von Erkrankungen, die hauptsächlich durch Viren und
Bakterien verursacht werden.

Es werden die folgenden Impfungen unterschieden:

Standardimpfungen (Regelimpfungen)

Auffrischungsimpfungen

Indikationsimpfungen – Impfung für Personen mit individuellem Risiko

Impfungen aufgrund besonderer beruflicher Risiken

Impfungen aufgrund von Reisen (Synonym: Reisemedizinische Impfungen)

Postexpositionelle Prophylaxe (Synonym: Riegelungsimpfungen) bei infizierten
Kontaktpersonen

Standardimpfungen (Regelimpfungen):

Schutzimpfungen für Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Schwangere/Stillende und Erwachsene
gehören heute zur individuellen Vorsorge.

Schönheit & Wellness

NovaShape reduziert gleichzeitig sowohl lokale Fettdepots wie auch Cellulitis!

Wie funktioniert NovaShape?

NovaShape arbeitet mit Niederfrequenz-Ultraschall im Bereich von 50 – 500 kHz. Die
Ultraschalltechnologie ist nicht-invasiv und ist frei von möglichen Komplikationen
wie Blutungen, Infektionen oder Reaktionen, wie sie durch chemische Substanzen
oder chirurgischen Eingriffe verursacht werden können. NovaShape verwendet einen
Ultraschall-Applikator zur Abgabe von Ultraschall auf eine gezielte Tiefe innerhalb
des Unterhaut-Fettgewebes und ist so konzipiert, dass er über die Resonanz-Kavitation
Fettzellen implodieren und dabei die benachbarten Strukturen wie Haut, Blufgefäße,
Nerven und Bindegewebe intakt lässt. Die freigesetzten Fette werden mittels
natürlicher Mechanismen abgebaut, überschüssiges Fett wird über Leber und Niere
ausgeschieden. Dieser Effekt kann einige Tage andauern.

Was macht NovaShape so einzigartig?

Das Bodyforming mit NovaShape führt zur effektiven Umfangsreduktion der
angesprochenen Körperzonen und bietet folgende Vorteile:

1. Nicht-invasiv – der Vorgang reduziert den Umfang der behandelten Zonen ohne die
Notwendigkeit einer Narkose und/oder eines chirurgischen Eingriffs.
2. Sicher – die konzentrierte Ultraschallenergie zielt auf Fettgewebe und schädigt nicht
die umgebenden Blulgefäße, Nerven und das Bindegewebe.
3. Wirksam – Ergebnisse und Erfahrungen in der Behandlungspraxis zeigen bei den
meisten Patienten eine messbare Umfongsreduktion nach nur einer Behandlung.
4. Schmerzfrei – Die große Mehrheit der Personen, die sich einer NovaShape-
Behandlung unterzogen haben, bestätigen die Schmerzfreiheit. Schmerzen können
jedoch über Narbengewebe und Stellen entstehen, wo Nerven gereizt sind.
Was ist Resonanz-Kavitation?

Akustische Resonanz Kavitation entsteht bei der Einbringung von Ultraschall in
Flüssigkeiten. Schall pflanzt sich in Form von Druckwellen in Flüssigkeit (hier
Körperflüssigkeit) fort. Ist die Intensität des Schallfeldes und die Frequenz
abgestimmt, werden in der Flüssigkeit Dampfblasen erzeugt. Das gleiche passiert mit
den Fettzellen, diese platzen und werden dadurch zerstört.

Für wen ist die Methode geeignet?

Die NovaShape-Behandlung wurde entwickelt, um mittel- bis übergewichtigen Frauen
und Männern zu helfen, ihr Wunsch noch einer besseren Körperkontur zu erfüllen. Sie
bietet eine Alternative für Patienten, die eine effektive Fettreduktion im Unterhaut-
Fettgewebe („Wohlstandsfett“) an Problemzonen ohne Operation suchen.

Was kann nicht behandelt werden?

Fett in Organen wie Fettleber oder in den Gedärmen kann nicht erreicht werden. Hier
sind andere Behandlungen und eine generelle Leberstiländerung notwendig.
Grundsätzlich ist die NovaShape Behandlung kein Ersatz für regelmäßige Bewegung
und gesunde Ernährung.

Welche Körperzonen können behandelt werden?

Grundsätzlich kann die Behandlung am ganzen Körper angewendet werden,
insbesondere aber in den Bereichen:

Bauch
Flanken („Hüftspeck“)
Oberschenkel („Reiterthosen“)
Unterschenkel
Knie
Oberarme
Welche Behandlungsergebnisse sind zu erwarten?

Anwender aus Spanien und Frankreich die bereits seit einiger Zeit mit dieser
Weltneuheit arbeiten erzielen Umfangsreduktionen von 1 cm bis 10 cm. Nur in
seltenen Fällen werden solche Ergebnisse nicht erreicht. Fragen Sie uns über die
Chancen und möglichen Erwartungen.

Wie läuft eine NovaShape Behandlung ab?

Nachden die zu behandelnden Areale eingezeichnet wurden wird ein spezielles
Kontaktgel auf die Behandlungszonen aufgetragen. Der ausgewählte Bereich wird
gleichmäßig behandelt. Der Ultrashallkopf wird langsam in kreisförmigen
Bewegungen über das zu behandelnde Areal geführt. Je nach Ausdehnung und
erforderlicher Intensität der Behandlung variiert die Behandlungszeit.

Was geschieht nach der Behandlung?

Sobald die Behandlung vorbei ist, kann sofort zum gewohnten Tagesablauf
übergegangen werden. Es ist weder eine Erholung- noch eine Nachsorge notwendig, ebenso wenig wie
Nachsorgetermine. Behandelte Personen bestätigen, dass keine Schmerzen oder
Unwohlsein nach der Behandlung auftreten. Die Hautoberfläche bleibt glatt und die
Fetttextur bleibt gleichmäßig.

Wie oft muss/kann die Behandlung wiederholt werden?

Das hängt vom gewünschten Resultat und vom Maß der Fettanhäufung ab. Ein
sichtbares Resultat zeigt sich bereits nach der ersten Behandlung. Theoretisch können
bis zu 10 Behandlungen sinnvoll sein, in der Praxis lässt sich meist mit 4 bis 6
Behandlungen das gewünschte Ergebnis erzielen. Die Behandlungen können in
Intervallen von ca. 7-21 Tagen wiederholt werden.

Was passiert mit dem Fett?

Während der NovaShape-Behandlung werden die Fettzellen durch den
Kaviationseffekt abgebaut. Überschüssiges Fett wird durch die Gefäß- und
Lymphsysteme zur Leber transportiert. Die Leber macht keinen Unterschied zwischen
dem Fett, das durch den NovaShape-Vorgang zugeführt wird und dem Fett aus
aufgenommener Nahrung. Beide werden durch die natürlichen Abläufe des Körpers
verarbeitet.


Fettgewebe davor


Fettgewebe während der Behandlung


Fettgewebe danach

Ist eine NovaShape-Behandlung schädlich für den Körper oder für bestimmte
Körperteile?

Nein. Der Ultraschall baut selektiv die Fettzellen in einem zuvor markierten Gebiet ab,
ohne das Bindegewebe, die kleinen Blutgefäße oder die Nerven zu beschädigen. Das
freigekommene Fett wird auf ganz natürliche Weise durch Lymphe- und Gefäßsystem
zur Leber transportiert, wo es (genau wie das Fett aus der Nahrung) verstoffwechselt
wird.
Eine unterschiedlich empfundene Nebeneffekt während der Behandlung ist
ein hochfrequentes Pfeiffen, was nichts anderes ist, als der Klang der applizierten
Energie, welche über die Knochen zum Gehör weitergeleitet wird. Dieser ist für den
Körper absolut unschädlich.
Kontraindikationen

Blutgerinnungsstörungen
Blutverdünnung
Blutplättchen-Störungen
Herzschrittmacher
Sehr dünne Fettschichten
unter 1cm Dicke
Nach Liposuction oder
andere lokal chirurgischen Eingriffen
Über Hernien, Gelenk-Implantaten
Lokale Sensibilitätsstörung
Schwangerschaft.